SPÖ Berg

Bundespräsident und Landeshauptfrau in Berg

Im Zuge von Feierlichkeiten in Hainburg zum Anlass des 30jährigen Falls des Eisernen Vorhangens und der Live Übertragung einer Sondersendung des ORF Niederösterreich befanden sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Landeshauptfrau Johanna Mikl - Leitner am 10.12.2019 am Grenzübergang Berg.

Der Bundespräsident und die Landeshauptfrau wurden bei eisigen Temperaturen Live zu den Vorkommnissen von 1989 interviewt. „Tausende Menschen aus der ehemaligen CSSR sind beim Marsch der Freiheit vor genau 30 Jahren über die offene Grenze bei Berg in Niederösterreich gepilgert.“ So Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner erinnerten sich gemeinsam an ein „einzigartiges Ereignis“.

Bürgermeister Andreas Hammer überreichte anschließend einer sichtlich erfreuten Landeshauptfrau ihre Lieblingsblume, nämliche eine Orchidee. Die Landeshauptfrau zeigte sich auch am damaligen Leben der Asylwerber im Grenzbereich 2015 bis 2016 interessiert. Bgm Hammer erläuterte ihr die Unterbringung der Asylwerber im Containerdorf und dass im Zollamt der Deutschunterricht von zahlreichen Freiwilligen abgehalten wurde.

Anschließend nahm Bgm Hammer an einer Denkmalenthüllung in Hainburg teil und überreichte dabei den Bundespräsidenten einen Geschenkskorb mit Berger Produkten. Van der Bellen war sehr erfreut über Berger Honig aus dem Hause Purger, Berger Marillensaft aus dem Hause Schwartz und einer Flasche Welschriesling aus dem Hause Burkhart.