SPÖ Berg

Breitspurbahn - im Stillen weitergearbeitet

Auch wenn es seitens der Bundesregierung 2020 hieß, dass der bau kein Thema sei, dürfte das Strategische Prüfungsverfahren im Verkehrsbereich (SP-V-Verfahren) nun doch still und heimlich abgeschlossen worden sein. Nur durch Zufall hat die Bürgerinitiative gegen die Breitspurbahn, der auch die Gemeinde Berg angehört, davon erfahren. 2019 gab es etliche Eingaben seitens der Initiative, Gemeinden und Organisationen, allerdings hat bis dato keiner eine Antwort erhalten. Seit Beginn des Projektes regt sich in der Region massiver Widerstand und ein Schulterschluss aller 33 Bürgermeister gegen die Bahn erfolgte. Die zuständige grüne Ministerin Gewessler hüllt sich in Schweigen. Wichtig sind Informationen für die Bürgerinitiative allerdings, sollten Fristen versäumt werden, dann könnten beim kommenden Umweltprüfungsverfahren keine  Einwände oder Unterschriften gegen das Projekt eingebracht werden. Bürgermeister Andreas Hammer wird sich weiter um Informieren aus dem Nationalrat bemühen.